Digitale Transformation am Arbeitsplatz

Achtung, es droht Kundenverlust!

Wer sein Geschäft nicht der digitalen Veränderung anpasst und weiter mit ihr geht, wer seine Arbeitsplätze nicht umwandelt und wessen Mitarbeiter nicht Lust auf die Veränderung der digitalen Transformation entwickeln, der läuft Gefahr Kunden zu verlieren.

An modernen Workplaces, die den digitalen Wandel mitgestalten, führt kein Weg mehr vorbei.

Es macht den Anschein: Die Digitalisierung verändert alles. Geschäftsprozesse, Arbeitsmodelle, Mobilgeräte, das Internet, digitale Kommunikation, Messenger, Videochats, Onlinekonferenzen. All diese Dinge ermöglichen eine neue und im Besonderen sehr flexible Arbeitsgestaltung und neue Arbeitsmodelle.

Damit einher geht auch, dass ein statischer Ort als Arbeitsplatz immer unwichtiger und auch unbeliebter wird. Am liebsten möchten die Arbeitnehmer heute überhaupt nicht mehr acht oder neun Stunden am gleichen Platz sitzen, um zu arbeiten.
Das ist mit den neuen digitalen Hilfsmitteln auch nicht mehr notwendig: Egal ob unterwegs im Auto, im Café oder im Home Office, die digitale Transformation macht es möglich.

Dies stellt jedoch vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) oftmals vor große Herausforderungen. Sie müssen dafür sorgen, dass sie die technischen Voraussetzungen für die neuen Arbeitsweisen bereitstellen und möglich machen und ganz besonders darauf achten, dass die persönliche Entwicklung und Entfaltung ihrer Mitarbeiter möglich ist. Nicht zuletzt ist auch die Work-Life-Balance ein ausschlaggebender Punkt für die Wahl des Arbeitgebers.

Auch die IT-Abteilungen werden durch die digitalen Veränderungen vor besondere Aufgaben gestellt: Es ist um ein Vielfaches schwieriger geworden, ein angemessenes Schutzniveau bereitzustellen und zu halten, wenn Geräte nicht mehr nur innerhalb des Unternehmens verwendet werden.

Auch wenn Hardwareschutz wie Iris Erkennung oder Fingerabdrucksensor heute bereits Standard sind, gibt es zahlreiche neue und sich täglich ändernde Möglichkeiten, wie unliebsame Gäste versuchen Zugriff auf die mobilen Geräte zu erhalten.

Insofern ist auch ein zusätzlicher Schutz mittels adäquater Softwareprogramme in Form von Sicherheitslösungen notwendig. Und damit die Hersteller solcher Lösungen mit den „Bösen“ mithalten können, setzen sie immer mehr auf künstliche Intelligenz zur Abwehr dieser Gefahren.

Wir dürfen also gespannt sein, wie sich unsere Arbeit, der Ort unserer Arbeit und unsere persönliche Welt weiter verändert.

In jedem Fall wünschen wir Ihnen viel Spaß bei Ihrer persönlichen Veränderung!

Countdown für die Digitale Transformation