IT-Sicherheitscheck: Sind meine Daten wirklich sicher?

IT Security

Unser Tipp!

Überlassen Ihrer sensiblen Daten einem kompetenten IT-Dienstleister vor-Ort.

Sind meine Daten wirklich sicher?
Machen Sie jetzt den IT-Sicherheitscheck!

Ob als E-Mail-Anhang, als automatischer Download, beim Besuch von Internetseiten oder eingebunden in Programme:
Schadsoftware kann sich so gut wie überall verbergen. Daher ist es wichtig, dass Sie vorbeugen und Ihre IT möglichst gut gegen Malware und Cyberattacken schützen.

Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Der erste Schritt: Der IT-Sicherheitscheck

Ihre IT muss vor externen Risiken ebenso geschützt sein wie vor internen Schwachstellen. Andernfalls haben Hacker ein leichtes Spiel.

Mit dem IT-Sicherheitscheck prüfen wir Ihre IT auf mögliche Einfallstore für Schadsoftware und Risiken innerhalb Ihrer IT-Umgebung. Basierend darauf beraten wir Sie anschließend hinsichtlich gezielter Maßnahmen zur Absicherung Ihrer IT.

  • Sie erhalten eine Übersicht zum Zustand Ihrer IT
  • Über einen längeren Zeitraum hinweg werden Angriffe auf Ihre Infrastruktur protokolliert
  • Ihre IT-Systeme werden auf Probleme und Schwachstellen getestet
  • Test aller wichtigen Parameter der Infrastruktur auf Schwachstellen
  • Basis-Katalogisierung der von Ihnen genutzten Soft- und Hardware
  • Test Ihrer Antivirus-Lösung auf Aktualität
  • Ausgabe von Warnungen bei Sicherheitsrisiken
Stefan Lanz

Autor:
Stefan Lanz
Stefan Lanz ist IT-Experte für Digitale Transformation, Daten- und IT-Sicherheit. Er ist IT-Sicherheitsbeauftragter, IT-Sachverständiger, Datenschützer, Coach und Berater für Unternehmen seit 1995. Mehr zu ihm finden Sie hier.