Maßstäbe

„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.“
(George Bernard Shaw – irischer Dramatiker und Satiriker, 1856-1950)

Der Wahnsinn des Alltags

„Die reinste Form des Wahnsinns
ist es, alles beim Alten zu lassen
und gleichzeitig zu hoffen,
dass sich etwas ändert.“
(Albert Einstein)

Rat und Tat

„Man kann den Menschen nicht auf Dauer helfen,
wenn man für sie tut, was sie selbst tun können und sollten.“
(Abraham Lincoln)

Hilfestellungen, um den richtigen Entscheidungszeitpunkt zu wählen

Ein großes Vorbild in der Mediation – Anita von Hertel – unterscheidet in rechtzeitige, frühzeitige und gar keine Mediation. In unseren Worten möchten wir Ihnen damit eine Hilfestellung geben:

Rechtzeitige Mediation:
Wenn ein Konflikt entstanden ist und eine gute Lösung gesucht wird, wenn ein eventueller Gerichtsprozess nicht in allen Punkten zuverlässig die beste Lösung darstellt, wenn noch nicht alles verloren, sondern noch etwas zu retten ist, dann sind Sie rechtzeitig dran!

Frühzeitige Mediation – Vorbeugen ist besser als heilen:
Wenn es um die Optimierung der Zusammenarbeit, der Vertragsgestaltung, der Synergie-Effekte, der Zufriedenheit und der Steigerung der Gewinne in Kooperation mit dem Mensch geht, dann sind Sie frühzeitig dran!

Keine Mediation:
Wenn Sie für Ihren Erfolg keine Menschen brauchen, brauchen Sie auch keine Mediation. Mediation optimiert Kooperation und Vereinbarungen zwischen Menschen. Mediation ist dann nicht die beste Lösung, wenn Sie den Erfolg besser, schneller, kostengünstiger und nachhaltig allein oder anders gewährleisten können.

Social Media – Was sind Ihre Fragen?

Es gibt kaum ein Thema, das so viele Pros & Contras hat. Bei dem immer wieder über Aufwand und Nutzen diskutiert wird. Das von jung an anders gelebt wird als im wirtschaftlichen Umfeld … Statistiken, Studien, persönliche Erfahrungen, hier gäbe es viel zu schreiben.

Daher heute die Frage:
Was sind Ihre Fragen zu Social Media, was möchten Sie gerne wissen? Nutzen Sie unsere Erfahrungen. Im nächsten Newsletter veröffentlichen wir die Antworten (anonym).
Wir freuen uns darauf.

Die kleine Lösung – Web-Visitenkarte

Webvisitenkarte

Webvisitenkarte


Sie möchten im Internet gefunden werden, haben aber noch keine eigene Firmen-Webseite?
Als kleine Lösung bietet sich eine Web-Visitenkarte, auch „Landing Page“ genannt, an. Diese Web-Visitenkarte dient als kleines Schaufenster in Ihr Unternehmen. Die Inhalte können beispielsweise sein: Startseite, „Wir über uns“ mit Informationen zu Ihrer Firma, Ihre Dienstleistungen/Produkte, Platz für Aktuelles, Kontaktformular und Anfahrtsskizze. Eine solche Web-Visitenkarte lässt sich zeitnah umsetzen und bietet bei kleinem Budget – bereits ab 299 Euro – die ideale Lösung, um im Internet vertreten zu sein. Von Beratung bis zur Umsetzung sind wir gerne Ihr professioneller Partner.

Unser Gratis-Tipp: Legen Sie Ihre Firma auch bei Google Business an. Dies ist gratis und bringt Ihnen eine bessere Auffindbarkeit in der weltweit größten Suchmaschine.

Zukunft gestalten

„Unternehmensführung ist nicht die Beschäftigung mit Gegenwartsproblemen, sondern die Gestaltung der Zukunft.“
(Daniel Goeudevert, Top-Manager, Management-Querdenker und Autor)

Staublunge?

Heute in unserer Werkstatt:
Tun Sie Ihrem PC das nicht an!

Zeit für eine Innenreinigung! Gibt’s übrigens bei uns 🙂

Närrisch scheinen

„Ich habe stets beobachtet, dass man, um Erfolg in der Welt zu haben, närrisch scheinen und weise sein muss.“
(Charles de Secondat, Baron de Montesquieu)

Entscheide und Tu!

„Wer sich entschieden hat, etwas zu tun, und an nichts anderes denkt, überwindet alle Hindernisse.“
(Giacomo Girolamo Casanova)

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen ein frohes neues Jahr!

Geheimnis des Erfolges

Das wahre Geheimnis des Erfolgs
ist die Begeisterung.
(Walter Percy Chrysler)

Leg los!

Fühlt sich’s gut an? Dann mach’s…