Verlängern Sie das Leben Ihres Notebook-Akkus!

Notebook-Akku

Kennen Sie noch den ersten Blick nach dem Kauf auf den Akkustand, als Ihr neues Notebook das erste Mal vollgeladen war? Wie sieht die Akku-Leistung dagegen heute aus? Mit ein paar kleinen Tricks können Sie Ihre Akku-Leistung Ihres Notebooks ganz einfach erhöhen und haben länger Freude beim Surfen oder Arbeiten.

Tipp 1: Lassen Sie den Akku nicht komplett leer laufen

Bei den heutigen Standards wird meist ein Lithium-Ionen-Akku genutzt. Dieser wird durch ständiges Ausnutzen an seine Grenzen gebracht, was den Akku stark schwächen kann.
Früher ging auch die Regel umher, man solle seinen Akku keinesfalls komplett leer laufen lassen. Heutzutage kann man beruhigt sein: die modernen Notebooks sind mittlerweile so gebaut, dass sie selbstständig herunterfahren, bevor durch einen leeren Akku ein Schaden verursacht wird.

Tipp 2: Lassen Sie das Notebook nicht warm werden

Denn Wärme schadet den Notebook-Akkus. Die Lüftungsschlitze des Notebooks dürfen nicht verdeckt werden, damit der Akku und das Gerät ständig gekühlt werden kann. Das Reinigen des Lüfters, bei ausgeschaltetem Gerät, mit Hilfe einer dazu geeigneten Druckluftflasche verhilft ebenfalls einer besseren Leistung.

Tipp 3: Lassen Sie das Notebook nicht auskühlen

Das Notebook sollte möglichst nicht im Winter im Auto zurück gelassen werden, da auch starke Kälteeinwirkungen dem Akku schaden können.

Tipp 4: Entfernen Sie den Akku bei längeren Arbeiten am Strom

Sollte das Notebook über eine längere Zeit nur mit dem Netzteil verwendet werden, entfernen Sie den Akku, um ein ständiges Auf- und Entladen zu vermeiden. Der Akkustand sollte dabei nicht leer, sondern zur Hälfte geladen sein, damit der Akku die gespeicherte Energie nicht verliert. Auch sollte der Akku nicht zu lange unbenutzt auf dem Schreibtisch liegen (max. ein bis zwei Monate), denn auch das schadet ihm.

Tipp 5: “Reparieren” Sie die Restlaufzeitanzeige

Wenn die genaue Restleistung des Akkus nicht bestimmt werden kann, weil die Zeit nicht mit seiner Leistung übereinstimmt, dann kann dies mit mehreren Ladedurchgängen verbessert werden. Dazu wird der Akku vollständig (hier darf dies gemacht werden) geleert und anschließend wieder vollgeladen werden. Dieser Durchlauf wiederholen Sie ein paar Mal.

Werden diese fünf einfachen Tipps von Ihnen befolgt, haben Sie länger Freude an Ihrem Gerät!

Quelle: www.pcworld.de

Der Kern des Glücks

“Der Kern des Glücks: der sein zu wollen, der du bist.”
(Erasmus von Rotterdam, niederländischer Humanist)

Streit ist keine Lösung

“Ein langer Streit beweist, dass beide Unrecht haben.”
Voltaire (franz. Philosoph und Schriftsteller)

Die Freuden des Alterns

“Das reife Alter ist von allen das schönste.
Man ist alt genug, um sich seine Fehler einzugestehen,
und noch jung genug, weitere zu begehen.”
(Maurice Chevalier, franz. Schauspieler und Chansonsänger)

Eigene Vollendung

“Macht können wir durch Wissen erlangen, zur Vollendung gelangen wir nur durch Liebe.”
(Rabindranath Thakur, indischer Schriftsteller)

Nicht ärgern lassen

“Wer sich ärgert, büßt die Sünden anderer Menschen.”
(Konrad Adenauer)

Wichtige Dinge des Lebens

Lebensklugheit

“Lebensklugheit bedeutet: Alle Dinge möglichst wichtig, aber keines völlig ernst zu nehmen.”
(Arthur Schnitzler, österreichischer Erzähler und Dramatiker)

Humor behalten

Regenschirme bei Lanz

„Der Humor ist der Regenschirm der Weisen.“
(Erich Kästner)

Kleine Aufgaben

“Wer sich für zu wichtig hält für kleine Aufgaben,
ist meistens zu klein für wichtige Aufgaben.”
(Jacques Tati, französischer Schauspieler und Regisseur)